Insekten

Wie machen Bienen Honig?

Um Honig herzustellen, schluckt man den Blumennektar. Dann kommt er wieder hoch und wird wieder geschluckt, bis sich so wenig Wasser wie möglich darin befindet.

Bienen schlucken ein paar Mal Nektar

Honig besteht aus zuckerhaltigem Nektar aus Blüten. Die Bienen saugen den Nektar aus der Blüte und bringen ihn in ihrem Honigbeutel zurück zum Nest. Dort schlucken andere Bienen den Nektar einige Male, bis er zur Hälfte verdaut ist und das Wasser teilweise verdunstet ist.

Sie injizieren diese Masse in die Kämme. Dann flattern die Bienen mit den Flügeln, um noch mehr Wasser zu verdunsten, bis der Honig die richtige Konsistenz hat.

Video: Woher kommt Honig? - Sachgeschichten mit Armin Maiwald (April 2020).

Beliebte Beiträge

Kategorie Insekten, Nächster Artikel

Die größten Weltraumentdeckungen des Jahres
Universum

Die größten Weltraumentdeckungen des Jahres

1. WARME QUELLEN HOFFNEN, AUF EISMOND ZU LEBEN Wasserstoff schießt aus heißen Quellen auf Enceladus, dem Mond des Saturn, durch die Eisschicht. Die Wasserstoffdämpfe lassen Hoffnung auf Leben im Meer unter dem Eis entstehen. 2. MARATHONSONDE-STARTMOTOR NACH 34 JAHREN Voyager 1 hat das Sonnensystem längst verlassen - es ist nicht weniger als 21 Milliarden Kilometer entfernt.
Weiterlesen
Cassini verabschiedet sich mit diesen spektakulären Fotos
Universum

Cassini verabschiedet sich mit diesen spektakulären Fotos

Der A-Ring des Saturn, wie er von den Cassini am 13. September gesehen wurde, zwei Tage bevor er in der Saturnatmosphäre brannte. © NASA / JPL-Caltech / Weltraumforschungsinstitut Der äußere Ring des Saturn, einschließlich des Mondes Daphnis. Das Foto ist vom 13. September. © NASA / JPL-Caltech / Weltraumforschungsinstitut Die nördliche Hemisphäre des Saturn aus Sicht der Cassini am 13. September.
Weiterlesen
Was war da vor dem Urknall?
Universum

Was war da vor dem Urknall?

Was wissen wir? Die Deoerknaltheorie beschreibt das Universum von der Zeit an, als es kleiner als ein Atom war. Aber die Theorie sagt uns nicht, wie oder warum das Universum entstanden ist - und schon gar nicht, was vorher war. Es ist möglich, dass Zeit und Raum, wie wir sie kennen, im Urknall entstanden sind. Das schließt aber nicht aus, dass sie einen Hintergrund in etwas haben, das schon vor dem Urknall da war.
Weiterlesen
Warum ist das Universum nicht sofort verschwunden?
Universum

Warum ist das Universum nicht sofort verschwunden?

Was wissen wir? Unsere Weltanschauung basiert größtenteils auf den starken Symmetrien in den Naturgesetzen. Aber in den frühen Tagen wurden anscheinend eine Milliarde und eine Materieteilchen auf jeder Milliarde Antimaterieteilchen gebildet. Und aufgrund dieses kleinen Ungleichgewichts existiert das Universum noch heute. Dieses Ungleichgewicht ist eine Unterbrechung der sogenannten CP-Symmetrie im Fachjargon.
Weiterlesen